Datum
27.01.2021 - 30.04.2021

Bunt statt Braun ist Kooperationsparter des Projekts. Hier ein paar Vorab-Informationen aus dem Kreisjugendring:

Der KJR ist voller Elan und Motivation in 2021 gestartet und lässt sich von nichts stoppen! Schon gar nicht von einem Lockdown. Jugendarbeit ist wichtig, besonders in diesen Zeiten. Deswegen haben wir unser Projekt „WORD UP!“ einfach mal auf ein Online-Format umgestellt! Dank der Flexibilität und Erfahrung unseres Workshopleiter „Waseem“ war das eine sehr einfache Entscheidung.

Zum aktuellen Stand des Projekts: Alle aktuellen Infos findet ihr hier auf unserer Webseite. Dort findet ihr auch die drei Facebook Veranstaltungen (für die drei online Wochenendworkshops) verlinkt. Bitte fühlt euch herzlich eingeladen, diese zu teilen, Menschen dazu einzuladen etc. Nur mit gemeinsamer Netzwerkarbeit schaffen wir es, die Zielgruppen möglichst divers zu gestalten und das Angebot für viele Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen zugänglich zu machen. Und genau das ist ja unser Ziel!

Um möglichst viele Menschen über mobile Endgeräte (Stichwort zielgruppengerechte Ansprache ?) zu erreichen, habe ich noch ein kleines „sharepic“ gebastelt. Das kann wunderbar via Instagram, Telegram, WhatsApp, Signal usw. geteilt werden. Das ist sehr unkompliziert und wirkungsvoll.

Außerdem habe ich euch einen übersichtlichen Infoflyer mit allen Fakten in den Anhang gepackt. Der Flyer wird bald auch noch in mehreren Fremdsprachen vorliegen.

Heute ging auch schon die erste Anmeldung für das erste online Workshopwochenende von 19.2-21.2 ein! Großartig!

In welchem Format das große Finale im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus stattfinden kann, werden wir noch abwarten. Vielleicht ist bis Ende März schon wieder eine Veranstaltung in Präsenz möglich. Wir drücken die Daumen!


Für alle Veranstaltungen des Bündnisses gegen Rechtsradikalismus im Landkreis Ebersberg BUNT STATT BRAUN:

Einlassvorbehalt der Veranstalter*innen:

Die Veranstalter*innen behalten sich gem. Art. 10 Abs. 1 BayVersG vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Get in touch
Du willst regelmäßig über die Aktivitäten des Bündnisses informiert werden? Dann melde dich einfach bei unserem Newsletter an:
Offenes Treffen für Interessierte

Unser nächstes Treffen findet am
31.1.2024 ab 19:00 Uhr im Akropolis Ebersberg.

Anmeldung per Mail:

kontakt@bunt-ebe.de.