Suchen
Aktuelles
nächstes offenes Treffen/Sitzung Bündnis
BUNT STATT BRAUN
Mittwoch, 29.März 2017, 19.00 Uhr,
Akropolis, Heinrich-Vogl-Str. 2, Ebersberg
Kontakt
Bündnis gegen Rechtsradikalismus im Landkreis Ebersberg - Bunt statt Braun  
c/o Kreisjugendring Ebersberg
Bahnhofstraße 12
85560 Ebersberg
T: 08092 21038
F: 08092 24615
kontakt(at)bunt-ebe.de
 
Intern

Bildergebnis für asyl

Hella Wickenhäuser                                      Hella.Wh@google.maol.com

 

Helferkreis Egmating:

Uschi Breithaupt                                           uschi.breithaupt@web.de

 

Helferkreis Glonn:

Dr. Renate Glaser                                         renate.glaser@hotmail.com

 

Helferkreis Hohenlinden:

Gemeinde Hohenlinden                               poststelle@hohenlinden.bayern.de

 

Helferkreis Markt Schwaben:

Dr. Joachim Weikel                                       jopa2903@arcor.de

 

Helferkreis Kirchseeon:

                                                                    helfer@asyl-kirchseeon

 

Helferkreis Steinhöring:

Jenni Beissengroll                                        jm.beissengroll@online.de

Martina Lietsch                                            tulling@inkonsequenz.de

 

Helferkreis Vaterstetten:

Bepp Stettner                                               stettner-baldham@t-online.de

 

Helferkreis Zorneding:

A. Burwick                                                   info@helferkreis-zorneding.de

G. Hillebrand                                   giulia.hillebrand@gmail.com


 

Refugees welcome!

Knapp 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Kriegen, Konflikten und Verfolgung. Auch in Europa suchen immer mehr Menschen Schutz, weil sie zwangsweise ihre eigentliche Heimat verlassen mussten. Sie riskieren ihr Leben und legen mit dem Mut der Verzweiflung tausende Kilometer zurück, um zu uns zu gelangen. Unter ihnen sind viele Familien mit Kindern, die nach diesem langen Weg mit vielen Strapazen bei uns Schutz suchen. Menschen, die vor Bürgerkrieg, Verfolgung, vor dem Tod fliehen.

Die steigende Zahl der Asylanträge auch bei uns in Deutschland führt teilweise zu hitzigen Diskussionen dort, wo Kommunen neue Unterkünfte bereitstellen wollen. Populisten, die sich der Rhetorik einer längst vergangenen Zeit schamlos bedienen, versuchen mit ihren Rattenfängermethoden die diffusen Ängste bei Teilen der Bevölkerung für sich zu nutzen. Menschenverachtende Äußerungen, mit denen sich auch politische Parteien auf Kosten hilfloser Menschen profilieren und dabei Geflüchtete und sozial benachteiligte Einheimische gegeneinander ausspielen wollen, sind leider auch bei uns im Landkreis Ebersberg zu hören und zu lesen.

Gleichzeitig zu dieser erschreckenden Entwicklung gibt es aber sehr viele Menschen, die sich für die Unterstützung und Integration von Geflüchteten engagieren. Kirchen und Gemeinden, örtliche Initiativen, unter ihnen auch sehr viele junge Menschen, setzen sich tagtäglich dafür ein und machen mobil für Schutzsuchende.

Auch wir wollen ein Zeichen für Menschlichkeit setzen und sagen:

Asyl ist Menschenrecht! Geflüchtete sind bei uns im Landkreis Ebersberg willkommen!

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich weiter zu Informieren, haben wir in zwei Unterrubriken( Ausstellung und Links) Wissenswertes zum Thema Flucht und Asyl für Sie zusammengestellt. Wir bedanken uns hier für die Unterstützung der Regionalen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus für Oberbayern und Schwaben. https://www.lks-bayern.de/Uber_uns/Regionale_Beratungsstellen